FC WIL-FRAUEN VERLIEREN CUPSPIEL GEGEN ST. GALLEN-STAAD


Die Frauen vom FC Wil mussten sich im Schweizer Cup 1/32-Final zu Hause dem AXA Women’s Super League-Team des FC St. Gallen-Staad nach starker Gegenwehr mit 0:3 geschlagen geben.

Es war diesmal resultatmässig nicht so eine einseitige Angelegenheit wie noch vor einem Jahr, als die Espinnen mit 9:1 gewannen. Den ersten Treffer für die Marco Zwyssig-Elf erzielte Ardita Iseni in der 18. Spielminute. Der zweite Treffer liess nicht lange auf sich warten und wiederum war Iseni die umjubelte Schützin. Rund zehn Minuten nach der Pause schoss die Angreiferin ihren dritten persönlichen Treffer. In der 1. Liga-Meisterschaft treffen die Wilerinnen am kommenden Samstag, 12. September 2020, um 19:15 Uhr zu Hause auf die Frauen vom FC Kloten. (Bild: Podo Gessner)


FC Wil – FC St. Gallen-Staad 0:3 (0:2)
Samstag, 5. September 2020, 19:30 Uhr / Sportpark Bergholz
Telegramm